Aktuelle Nachrichten (Deutsch)Analyse von Kryptowährungen (Deutsch)

Die beste Kryptowährung die ich jetzt kaufen würde

Der Markt für Kryptowährungen ist in Aufruhr. Nach einem Einbruch von etwa 50 % zu Beginn dieses Jahres ist der Gesamtwert aller Kryptowährungen seitdem auf neue Höchststände gestiegen und erreichte im November 2,7 Billionen US-Dollar. Es ist verständlich, dass viele Anleger unbedingt an dieser Entwicklung teilhaben wollen. Aber bei Tausenden von verschiedenen Kryptowährungen, aus denen man wählen kann, kann es schwierig sein, den Einstieg zu finden.

Vor diesem Hintergrund scheint Ethereum (CRYPTO:ETH) ein guter Ort zu sein, um mit der Recherche zu beginnen. Hier sind drei Gründe, warum diese Kryptowährung Sie auf lange Sicht reicher machen könnte.

1. Ethereum ist beliebt

Der Marktwert von Ethereum liegt derzeit bei 541 Milliarden US-Dollar und ist damit die zweitwertvollste Kryptowährung. Nur Bitcoin ist mehr wert. Und diese Popularität ist ein bedeutender Vorteil. Wenn Sie mir nicht glauben, denken Sie an die Preismacht, die Marken wie Apple oder Nike besitzen.

Natürlich ist Ethereum kein geldbringendes Unternehmen mit Preissetzungsmacht, aber das zugrunde liegende Prinzip ist das gleiche. Der Bekanntheitsgrad einer Marke geht oft Hand in Hand mit der Nachfrage, und der enorme Marktwert von Ethereum impliziert eindeutig eine starke Nachfrage. Noch wichtiger ist, dass seine Unterstützung für intelligente Verträge diese Nachfrage im Laufe der Zeit steigern könnte.

📰  3 Top Metaverse Kryptowährungen erleben heute starke Volatilität

2. Ethereum ist programmierbar

Im Gegensatz zu Bitcoin handelt es sich bei Ethereum um eine programmierbare Blockchain. Das bedeutet, dass benutzerdefinierter Code (d. h. intelligente Verträge) dem Netzwerk hinzugefügt und ohne behördliche Aufsicht durchgesetzt werden kann. Das hört sich kompliziert an, aber intelligente Verträge sind einfach selbstausführende Computerprogramme. Das Wichtigste dabei ist Folgendes: Durch die Automatisierung der Durchsetzung haben diese Programme das Potenzial, die Kosten in Branchen wie dem Finanz- und Immobiliensektor zu senken.

Intelligente Verträge treiben zum Beispiel dezentrale Finanzdienste (DeFi) an, Produkte, die es Menschen ermöglichen, Kryptowährung zu leihen, zu verleihen oder Zinsen zu verdienen. Und in allen Fällen werden die Bedingungen dieser Verträge durch Computercode definiert, und wenn Transaktionen stattfinden, wird dieser Code automatisch ausgeführt, wodurch die Notwendigkeit von Vermittlern wie Banken entfällt.

Derzeit kann die Ethereum-Blockchain 30 Transaktionen pro Sekunde verarbeiten. Das übertrifft andere Netzwerke wie Bitcoin, ist aber immer noch zu langsam, um die Mainstream-Adoption von dApps zu unterstützen. Mit anderen Worten: Der Ethereum-Blockchain fehlt es in ihrer derzeitigen Form an Skalierbarkeit. An dieser Stelle kommt Ethereum 2.0 ins Spiel.

📰  Hier ist der Grund, warum Cardano der nächste Bitcoin ist

Dieses Netzwerk-Upgrade ist für 2022 geplant und wird mehrere bemerkenswerte Änderungen mit sich bringen. Erstens wird Ethereum von einem Proof-of-Work (PoW) Konsensmechanismus zu einem Proof-of-Stake (PoS) Konsensmechanismus übergehen. Vereinfacht ausgedrückt ist PoW eine energieintensive Methode, mit der Miner Kryptowährungstransaktionen validieren, was bedeutet, dass sie einen erheblichen (und potenziell unhaltbaren) ökologischen Fußabdruck hinterlässt. PoS löst dieses Problem, indem es die Mining-Leistung auf der Grundlage des Eigentums an der zugrunde liegenden Kryptowährung verteilt.

Zweitens wird Ethereum die Kern-Blockchain (d.h. die Beacon Chain) um 64 Shard Chains erweitern und damit den Durchsatz erhöhen. Anders ausgedrückt: Durch die Hinzufügung weiterer Blockchains zur Plattform kann die Rechenlast auf eine größere Infrastruktur verteilt werden, was die Überlastung des Netzwerks verringert. In Kombination mit anderen Maßnahmen könnte die Verarbeitungsleistung von Ethereum 100.000 Transaktionen pro Sekunde erreichen. Wenn alles wie geplant verläuft, wird dieses Upgrade die Blockchain skalierbarer machen und eine breite Akzeptanz der DeFi-Dienste und dApps im Netzwerk ermöglichen. Aus diesem Grund ist Ethereum im Moment ein guter Kauf.

📰  Könnte der Kauf von Hot Cryptocurrency Avalanche Ihnen ein Vermögen einbringen?

Klaus Mauer (Germany)

Klaus ist einer der wichtigsten deutschsprachigen Autoren auf Tokenhell.com und schreibt über Neuigkeiten im Zusammenhang mit Kryptowährungen, Veranstaltungen, Updates und auch Rezensionen von Krypto-Brokern und Krypto-Börsen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close