Aktuelle Nachrichten (Deutsch)Bitcoin (BTC) (Deutsch)

El Salvador plant Einführung von Bitcoin-Investmentbanken durch neues Gesetz

Präsident Nayib Bukele von El Salvador legte dem salvadoranischen Kongress am 15. Juni 2024 ein umfassendes Gesetzespaket zur Gründung einer Bitcoin-Investmentbank vor. Kernstück dieser Gesetzgebung ist die Einrichtung von Investmentbanken, die speziell auf Bitcoin und andere Kryptowährungen zugeschnitten sind.

Dieser neue Gesetzesvorschlag ist Teil der fortlaufenden Bemühungen El Salvadors, sich seit der Einführung von Bitcoin als gesetzliches Zahlungsmittel im Jahr 2021 als weltweit führender Anbieter im Bereich der Kryptowährungen zu etablieren. Diese Banken werden verschiedene Dienstleistungen anbieten, darunter Anlageberatung speziell für digitale Vermögenswerte, Handelsplattformen für Kryptowährungen und durch Bitcoin besicherte Kredite.

Um einen reibungslosen Übergang und die Integration der Dienstleistungen zu fördern, sieht das vorgeschlagene Gesetz auch Kooperationen zwischen etablierten Finanzinstituten und neu gegründeten Banken vor, die Bitcoin akzeptieren. Die Hauptziele dieser Gesetzesinitiative sind die Verbesserung der Finanzinfrastruktur El Salvadors und die Gewinnung internationaler Investitionen.

Neue Politik zur Veränderung der Wirtschaft des Landes, Kommentare von Branchenexperten

Laut Jocelyn Blake von der Plattform Coinotag zielt das Programm darauf ab, den Zugang der Salvadoraner zu Finanzdienstleistungen zu verbessern, indem die nicht-bankfähige Bevölkerung über die dezentrale Struktur von Kryptowährungen erreicht wird.

Wenn sich El Salvador als Drehscheibe für Bitcoin- und Kryptowährungs-Investitionen positioniert, könnte das Land ein Wachstum der wirtschaftlichen Aktivität, die Schaffung von Arbeitsplätzen und technologische Durchbrüche erleben. Der renommierte Ökonom und Bitcoin-Befürworter Carlos Martinez sagte: „El Salvador ist Vorreiter in einem neuen Finanzparadigma.“

Er sagte, dass das Land durch die Einführung von Bitcoin ungeahnte Möglichkeiten für Innovation und Wirtschaftswachstum schaffe. Kritiker warnen vor den Gefahren der bekannten Volatilität von Bitcoin und den weitreichenden Folgen für die finanzielle Stabilität des Landes.

📰 Also read:  Bitcoin (BTC) vs. Litecoin (LTC): Was ist der Unterschied?

Die Finanzanalystin Maria Lopez, die den Plan ablehnt, warnte: „Obwohl die Idee von Bitcoin-freundlichen Investmentbanken faszinierend ist, müssen unbedingt die potenziellen Nachteile bedacht werden.“ Das vorgeschlagene Gesetz sieht strenge Cybersicherheitsschutzmaßnahmen, robuste Verfahren zur Bekämpfung von Geldwäsche (AML) und umfassende Richtlinien zum Verbraucherschutz vor.

BPI von strengen staatlichen Regulierungen befreit, erhält Spielraum

Oppositionspolitiker befürchten, dass das Gesetz El Salvador in ernsthafte finanzielle Gefahr bringen könnte und die Vorteile möglicherweise nicht alle gleichermaßen erreichen. Trotz dieser Vorbehalte haben führende Persönlichkeiten der Kryptowährungsindustrie die Initiative von Präsident Bukele begrüßt.

Einem Bericht aus San Salvador zufolge werden die genannten Private Investment Banks (BPI) nicht von den strengen staatlichen Regulierungen betroffen sein, die für traditionelle Banken des Landes gelten. Im Gegensatz zu herkömmlichen Banken dürfen die BPI uneingeschränkt an Finanzinstituten beteiligt sein und ausländische Aktionäre aufnehmen.

Diese Investmentbanken erhalten Spielraum, um Standard-Kreditbeschränkungen zu umgehen, was entgegenkommende Finanzgeschäfte ermöglicht. Bukeles Plan sieht mehrere regulatorische Rahmenbedingungen vor, um die Sicherheit und Stabilität dieser neuen Finanzinstitute zu gewährleisten.

Salvadorianische Regierung listet Bedingungen für den Betrieb von BPI auf

Die vorgeschlagene Bank wird die Ressourcen des Landes strategisch nutzen, indem sie hemmende gesetzliche Beschränkungen umgeht. Dem neuen Bankengesetz des Landes zufolge sollen die genannten Investmentbanken nicht von der Limitierung des Anlagefonds auf 25 % betroffen sein. Dieses Bankgesetz sieht vor, dass keine Bank mehr als 25 % ihres Anlagefonds verleihen oder ein Risiko für eine einzelne Einheit eingehen darf.

Es wird erwartet, dass die BPI über ein Mindestkapital von 50 Millionen US-Dollar verfügen, bevor sie eine Zulassung erhalten können. Außerdem benötigen sie mindestens zwei Aktionäre. Diese Aktionäre können auch Ausländer sein. Dies soll die Region für ausländische Investoren attraktiver machen, die auf dem amerikanischen Kontinent nach einem flexiblen und stabilen Bankensektor suchen.

📰 Also read:  Ethereum (ETH) vs. Algorand (ALGO): Welches Netzwerk ist besser?

Die BPI haben die flexible Möglichkeit, mit dem US-Dollar und jedem anderen gesetzlichen Zahlungsmittel weltweit zu arbeiten, einschließlich Bitcoin. Es wird auch erwartet, dass sie als Dienstleister für verschiedene digitale Vermögenswerte, insbesondere Kryptowährungen, fungieren.

Dieser Schritt der neuen Regierung steht im Einklang mit den Bemühungen des Präsidenten, das digitale und das traditionelle Finanzsystem zum Wohle des salvadorianischen Finanzsektors synergetisch zusammenzuführen. Inzwischen wartet María Luisa Hayem, die salvadorianische Wirtschaftsministerin, die die Reform zur gesetzgeberischen Prüfung eingereicht hat, noch auf die formelle Genehmigung.

Fazit

Mit der Einführung von Bitcoin-Investmentbanken unternimmt El Salvador einen mutigen Schritt zur Modernisierung seiner Finanzinfrastruktur. Obgleich Experten die potenziellen Vorteile für die wirtschaftliche Aktivität und internationale Investitionen betonen, solltest du die Bedenken hinsichtlich der Volatilität von Kryptowährungen und der finanziellen Stabilität des Landes nicht ignorieren. Beobachte die Entwicklung der Gesetzgebung und die konkreten Auswirkungen auf den salvadorianischen Finanzsektor genau.


Tokenhell produces content exposure for over 5,000 crypto companies and you can be one of them too! Contact at info@tokenhell.com if you have any questions. Cryptocurrencies are highly volatile, conduct your own research before making any investment decisions. Some of the posts on this website are guest posts or paid posts that are not written by Tokenhell authors (namely Crypto Cable , Sponsored Articles and Press Release content) and the views expressed in these types of posts do not reflect the views of this website. Tokenhell is not responsible for the content, accuracy, quality, advertising, products or any other content or banners (ad space) posted on the site. Read full terms and conditions / disclaimer.

📰 Also read:  Bitcoin (BTC) vs. Litecoin (LTC): Was ist der Unterschied?

Klaus Mauer (Germany)

Klaus ist einer der wichtigsten deutschsprachigen Autoren auf Tokenhell.com und schreibt über Neuigkeiten im Zusammenhang mit Kryptowährungen, Veranstaltungen, Updates und auch Rezensionen von Krypto-Brokern und Krypto-Börsen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Back to top button
Close
Skip to content