Cypher
Aktuelle Nachrichten (Deutsch)Bitcoin (BTC) (Deutsch)Blockchain (Deutsch)

Ripple-CEO prophezeit 5 Billionen Dollar Marktkapitalisierung bis Jahresende

Ripple-CEO Brad Garlinghouse wagt eine gewagte Prognose für die Zukunft des Kryptowährungsmarktes. Er sagte, dass bis zum Ende des Jahres 2024 die Gesamtkapitalisierung des Sektors 5 Billionen Dollar erreichen könnte. Diese optimistische Vorhersage steht vor dem Hintergrund des explosiven Wachstums von Kryptowährungen und der zunehmenden Akzeptanz durch die breite Öffentlichkeit.

Der aktuelle Wert des globalen Kryptowährungsmarktes wird auf schätzungsweise 2,59 Billionen Dollar beziffert, was einem signifikanten Anstieg von 0,74 % innerhalb von 24 Stunden entspricht. Institutionelle Investoren wie Vermögensverwalter und Hedgefonds investieren in den letzten Jahren verstärkt Kapital in digitale Vermögenswerte, um ihre Gesamt-Anlagepläne zu diversifizieren.

Garlinghouse beobachtet nach eigenen Angaben in letzter Zeit den Markttrend und äußerte sich optimistisch über die jüngste Entwicklung. Er hob die Einführung von börsengehandelten Bitcoin-Fonds (Spot-Bitcoin-ETFs) als treibende Kraft der positiven Marktentwicklung hervor. Diese hätten maßgeblich dazu beigetragen, weitere Großkonzerne für Investitionen in den Kryptomarkt zu gewinnen.

Garlinghouse über die Beziehung zwischen Blockchain und Kryptowährungen

Garlinghouse wies darauf hin, dass makroökonomische Probleme wie Inflation und Währungsabwertungen die Nachfrage nach Kryptowährungen deutlich angeheizt haben. Einige Kryptowährungen, wie Bitcoin, besitzen ein begrenztes Angebot und stehen bei hoher Nachfrage, was für Kursanstiege und verstärktes Interesse an dieser Anlageklasse gesorgt hat.

Cypher

Kryptowährungen und die Blockchain-Technologie finden zunehmend in verschiedenen Bereichen Anwendung, darunter Lieferkettenmanagement, Gesundheitswesen und Bankwesen. Der Ripple-Chef identifizierte zudem Faktoren, die das Wachstum des Kryptowährungsmarktes vorantreiben könnten.

Einer davon ist laut Garlinghouse die jüngste Bitcoin-Halbierung. Branchenexperten glauben, dass sie einen Nachfrageanstieg auslösen könnte, der den Bitcoin-Preis signifikant in die Höhe treiben dürfte. Das gesamte Handelsvolumen des Kryptowährungsmarktes stieg ebenfalls um 61,98 Milliarden Dollar, wobei Bitcoin mit etwas mehr als 50 % des gesamten Nettokryptowährungsmarktes dominiert.

📰 Also read:  Würde die Halbierung von Bitcoin der Schlüssel zu zukünftigen Preissteigerungen sein?

Garlinghouse fordert Gesetzesregulierungen, Bitcoin-ETFs behaupten sich

Garlinghouse betonte außerdem, wie wichtig stabile und transparente Regulierungen für das langfristige Wachstum und die Funktionsfähigkeit der Bitcoin-Industrie sind. Er forderte Gesetzgeber auf, faire und vernünftige Gesetze zu erlassen, die Verbraucher schützen und Innovationen fördern, während gleichzeitig die Sicherheit der Anleger und die Finanzstabilität im Blick behalten werden.

Die jüngste Analyse von Santiment zeigt, dass das gesamte Handelsvolumen von Spot-Bitcoin-ETFs weiterhin stark bleibt und nach vier Wochen Allzeithoch kein Anzeichen einer Abschwächung aufweist. Die Handelsaktivitäten von Kryptowährungstradern haben ihr zuvor erreichtes Niveau, das Ende Februar seinen Höhepunkt erreichte, weiterhin übertroffen und sind seitdem nie zurückgegangen.

Bitcoin stieg heute früher um 3,36 % auf 71.797,27 Dollar und erreichte eine Marktkapitalisierung von 1.411.860.464.913 Dollar, was einem Anstieg von 3,33 % in den letzten 24 Stunden entspricht. Das Handelsvolumen stieg um 68,29 % auf 36.771.072.215 Dollar innerhalb von 24 Stunden.

Sieben Bitcoin-ETFs mit positiver Performance, Handelsvolumen steigt auf 3,83 Milliarden Dollar

Diese Entwicklung soll beliebten Bitcoin-ETFs wie dem iShares Bitcoin Trust (IBIT) von BlackRock, dem Fidelity Wise Origin Bitcoin Fund (FBTC) von Fidelity, dem ARK 21Shares Bitcoin ETF (ARKB) von 21Shares, dem Invesco Galaxy Bitcoin ETF (BTCO) von Invesco Galaxy, dem Bitwise Bitcoin ETF (BITB) von Bitwise und dem VanEck Bitcoin Trust ETF (HODL) zugutekommen.

Daten von Santiment zeigten außerdem, dass die sieben zentralen Spot-Bitcoin-ETFs zum 25. Februar ein Handelsvolumen von 3,83 Milliarden Dollar aufwiesen, was einen Wendepunkt für den Markt darstellte. Das tägliche Handelsvolumen der Spot-Bitcoin-ETFs im April lag bei 3,19 Milliarden Dollar.

Thomas Fahrer, der Gründer von Apollo Sats, betonte die Relevanz des institutionellen Verkaufs von Bitcoin, in Anbetracht von Blackrocks Erwerb von 12.000 BTC und Fidelitys Erwerb von 6.000 BTC letzte Woche. Die institutionellen Teilnehmer bleiben stark in ihrer Akquisition nach drei Monaten der Einführung der Spot Bitcoin ETFs.

📰 Also read:  Binance-Gründer Changpeng Zhao zu vier Monaten Haft verurteilt

Fahrer betonte, dass der Grayscale BTC Trust (GBTC) zwar weiterhin große Mengen verkaufe, seine Verkaufsaktivitäten aber nicht unbegrenzt seien. Er fügte hinzu, dass ein Nachlassen des Verkaufsdrucks zu einer FOMO (Fear Of Missing Out) führen könnte, was den Bitcoin-Preis in Richtung eines neuen Allzeithochs von 100.000 Dollar treiben würde.

Insgesamt deuten die Aussagen von Garlinghouse und die Marktdaten auf einen wachsenden Optimismus im Kryptowährungsmarkt hin. Die Einführung von Spot-Bitcoin-ETFs, das anhaltende Interesse institutioneller Investoren und die jüngste Bitcoin-Halbierung könnten als Katalysatoren für weiteres Wachstum dienen. Anleger sollten sich jedoch stets der Volatilität des Kryptowährungsmarktes bewusst sein und gründliche Recherchen durchführen, bevor sie Investitionsentscheidungen treffen.

Fazit

Der Kryptomarkt steuert mit Rückenwind durch institutionelle Anleger und positive regulatorische Entwicklungen möglicherweise auf eine 5 Billionen Dollar schwere Marktkapitalisierung bis Jahresende zu. Bitcoin-ETFs etablieren sich weiter und könnten den Weg für eine breitere Akzeptanz von Kryptowährungen ebnen. Die kommende Zeit wird zeigen, ob sich die optimistischen Prognosen bewahrheiten und der Markt nachhaltig wachsen kann.


Tokenhell produces content exposure for over 5,000 crypto companies and you can be one of them too! Contact at info@tokenhell.com if you have any questions. Cryptocurrencies are highly volatile, conduct your own research before making any investment decisions. Some of the posts on this website are guest posts or paid posts that are not written by Tokenhell authors (namely Crypto Cable , Sponsored Articles and Press Release content) and the views expressed in these types of posts do not reflect the views of this website. Tokenhell is not responsible for the content, accuracy, quality, advertising, products or any other content or banners (ad space) posted on the site. Read full terms and conditions / disclaimer.

📰 Also read:  Tesla akzeptiert jetzt Dogecoin für ausgewählte Online-Warenkäufe

Cypher

Klaus Mauer (Germany)

Klaus ist einer der wichtigsten deutschsprachigen Autoren auf Tokenhell.com und schreibt über Neuigkeiten im Zusammenhang mit Kryptowährungen, Veranstaltungen, Updates und auch Rezensionen von Krypto-Brokern und Krypto-Börsen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Back to top button
Close
Skip to content